2021-03-28Bern (Schweiz)male

Sonatine (1941)

Variazioni / Pastorale / Toccata
Entstehungsjahr
1941
Spieldauer ca.
10 Min.
Besetzungshinweis
für Klavier
Uraufführung
Radio-Studio Lugano, 1943, Walter Lang
Informationen
Aus dem Begleittext zur Uraufführung:
Mit der musikalischen Huldigung, die hier dem kaiserlichen Hofkammermaschinisten Johann Nepomuk Mälzel in seiner Eigenschaft als Erfinder des Metronoms dargebracht wird, hat es seine besondere Bewandtnis. Die vier kurzen Sätze entsagen beharrlich jeder Tempoveränderung. Scheinbare Beschleunigungen, Verlangsamungen oder Fermaten sind auskomponiert, spielen sich also gleichsam über unablässig tickendem Metronom ab.
Inhalt
- Marcia (Die Faulheit und der Fleiss)
- Tarantella (Die Bosheit)
- Romanze (Die Einfalt)
- Variazioni (Zwölf kleine Negerlein)